Frank Hoelz

Frank Hoelz stand bereits im Alter von dreizehn Jahren auf der Bühne und war zwischen seinem 16. und 23. Lebensjahr nach Unterricht und Ausbildung an den Instrumenten Akkordeon, Klavier, Orgel und Gitarre zuerst als Musiker tätig, bevor er 1983 seine schauspielerische Ausbildung am TheaterInstitut in Hattingen absolvierte.

Frank Hoelz Vita – Resume 2019 pdf

Es folgten neben freier Theaterarbeit das Schauspielhaus Wuppertal und das Schauspielhaus Lünen, wo er 1988 die musikalische Leitung übernahm. Ab 1989 gehörte er dem World Theatre Project an, das unter der Obhut der UNESCO Projekte in Jamaika, Ãgypten und Indien durchführte. Er gewann als erster Europer 1991 und 1993 den Theater -Seasons of Excellence Award der Karibik.

Frank Hoelz spielte in TV – Produktionen und Kurzfilmen, komponiert/e und arrangiert/e die Musik für diverse Theaterstücke, war als Sprecher tätig und gewann mehrere internationale Film- und Theaterpreise. Frank Hoelz leitet Theaterworkshops, entwickelt Theater- und Musikprojekte, gibt Schauspiel- und Klavierunterricht und erhielt als langjähriges Mitglied der GDBA 2011 die silberne Ehrennadel. Frank Hoelz lebt in Bochum /NRW. 2009 gründete er dasConsortium.

Und wenn ich nicht gerade auf der Bühne stand und es mir Langweilig wurde, arbeitete ich als Stastisterieführer, Inspizient, Souffleur, Regieassistent, Bühnenbildner, Dramaturg, Autor, an der Technik oder sonstwo hinter den Kulissen. Mittlerweile beschränke ich mich auf meine Arbeit als Regisseur, Musiker, lesende Fachkraft und bin hin und wieder auch gerne vor der Kamera tätig. ” Frank Hoelz

Film und Tv- eine Auswahl

 

Spielpartner: Jochen Nickel, Jule Vollmer, Harald Polster, Fee Sachse, Roland Reber, Thirza Bruncken, Mirja Boes, Gemini Ganesan, Carsten Lorenz, Joe Bausch, Sven Martinek, Ute Meisenheimer, Leonie Forbes, Glen Titus Campbell, Thomas Anzenhofer, Ralf Richter, Ruud van Laar, Astrid Wissuwa, Rolf Klaer, Denise Sachse, Jens Delhey, Tannishta  Chatterjee, Steven Gänge, Angelika Milster, Dirk Bach, Ina Hub-Roland, Tobias Heimann, Roland Schröter-Liederwald, Britta Diedrich, Ulla Sepp, Gabriele Laatsch , Gerald Caspers, Andreas Peckelsen, Steve E.S Higgins, Denise Francis-Robinson, Ursula Buschhorn, Oliver Bartkowski, Thomas Schanko, Nils Simund, Petra Wende, Holger Schletz, Jesko von Eisenhardt-Rothe, Valerian Ahmann, Arian van Laar, Joan Pascu, Pe Sturm, Thomas Rech, Wolfgang Bachmann, Sven Vilhemson, Werner Volkner , Vitorio Alfieri, Gracia Thomson, Claus D. Clausnitzer, Gerlinde Bauer, Wilhelm Lösch, Elena Hollender ( ehemals Kerstiens), Deborah Müller, Christian Sengewald, Stefan Lampadius, Tanja Kuntze, Jutta Popova, Christiane Werk, Alexander Gier, Wieslawa Wesolowska, Marco Lipski, Maximilian Hilbrand, Diana Staehly, Dirk Oltersdorf, Annette Bleckmann, Friedrich Gaus, Markus Sieber, Sven-Rüdiger Heimann, Sabrine Gentsch und weitere.

” Leider erinnere ich mich nicht mehr an Alle, mit denen ich mal auf der Bühne oder vor der Kamera stand, oder Musik gemacht habe. Also nicht an die Namen (zwinkersmiley)”

– Frank Hoelz