Lesungen

vlnr. Wolfgang Bachmann, Frank Hoelz, Britta Diedrich und Dirk Oltersdorf

Aufm Sofa – Die musikalisch, satirische Lesung – im Repertoire

Frei nach der Devise “Lauschen & Berauschen” erwarten das Publikum eigene und fremde Texthappen, vorgetragen von einer Schar textverrückter Brettl-Akrobaten. Von humoristisch über satirisch und kurios, bis hin zu skurill, pitoresk oder gar bizarr. Hier sollte für jeden was dabei sein, um einen angenehm-unterhaltsamen Abend mit messbarem Spaßfaktor zu verbringen.
Was wäre aber ein solcher ohne Musik? – Richtig, undenkbar! Daher zieht sich durch dieses “Programm ohne Programm” ein virtuoser gestrickter blassroter Faden feiner Live-Musik, die ebenfalls nicht darum buhlt bierernst genommen zu werden.

“Auch hier gab es wieder Kunst und Musik auf höchstem Niveau . . . eine äußerst gelungene Veranstaltung, bei der kein Auge trocken blieb.” -Magazin Bochum macht Spaß

Britta Diedrich und Andre Dinter

Gut gegen Nordwind und Alle sieben Wellen – Die roman-tischen Action Lesungen – im Repertoire

von Daniel Glattauer

Gut gegen Nordwind : Bei Leo Leike landen irrtümlich E-Mails einer ihm unbekannten Emmi Rothner. Aus Höflichkeit antwortet er ihr. Und weil sich Emmi von ihm angezogen fühlt, schreibt sie zurück. Bald scheint es nur noch eine Frage der Zeit zu sein, wann es zum ersten persönlichen Treffen kommt, aber diese Frage wühlt beide so sehr auf, dass sie die Antwort lieber noch eine Weile hinauszögern. Außerdem ist Emmi glücklich verheiratet. Und Leo verdaut gerade eine gescheiterte Beziehung. Und überhaupt: Werden die gesendeten, empfangenen und gespeicherten Liebesgefühle einer Begegnung standhalten? Und was, wenn ja?

Alle sieben Wellen: Wieder liefern sich Andre Dinter als Leo Leike und  Britta Diedrich als Emmi Rothner ein packendes virtuelles Duell und bekommen eine zweite Chance, ihre Beziehung, die sie über lange Zeit über das Internet gepflegt, jedoch schlagartig abgebrochen haben, wieder aufzubauen, um ihr Glück zu finden. Ist Emmi dafür verantwortlich, dass die beiden nicht zusammenkommen, obwohl sie nach Liebe hungert oder Leo der sich aufgrund seiner gescheiterten Beziehungen als gebrochener und zugleich verantwortungsbewusster Mann präsentiert? Werden Leo und Emmi sich nun endlich trauen ihre Liebe zu (er )leben? Diese Fragen schweben über den witzigen, aufmunternden, ernsten und traurigen Gesprächen der beiden Protagonisten.

. . . der ausdrucksstarke Andre Dinter und die quirlige Britta Diedrich liefern sich ein packendes virtuelles Duell -Stadtspiegel Bochum . “ Eine rasante Lesung . . .” -WAZ Bochum.

vlnr. Tobias Heimann, Ulla Sepp und Roland Schröter-Liederwald

Die schwarzen Brüder – Das Graphic Novel Live Hörspiel

nach dem Roman von Lisa Tetzner – Rechte: Fischer Verlag

Aus Not verkauften bis in die Mitte des 19. Jahrhunderts arme Tessiner Bergbauern ihre Kinder als Kaminfegerjungen nach Mailand. Die Arbeit, die auf die Jungen wartete, war unmenschlich: Als lebendiger Besen stiegen sie in heiße Kamine, um diese mit bloßen Händen vom Ruß zu befreien. Zu all dem lauerten auch noch in den Gassen die „Wölfe“, eine Bande Mailänder Straßenjungen, die ihnen das Trinkgeld abnahmen. Dies ist die packende Geschichte eines dieser Jungen, Giorgio. Der Abenteuer auf seinem Weg, der Aufnahme in den Geheimbund „die Schwarzen Brüder“ und seiner Flucht.
Erzählt als Graphic Novel Live Hörspiel. Bebildert von Hannes Binder, dessen Schabkartontechnik die FAZ „ein Meisterwerk der Bildkunst“ nannte.

“Die verschiedenen Reize für Auge und Ohr verbinden sich im Kopf des Publikums auf ungewöhnliche Weise zu einem großem Ganzen, das die Geschichte aus scheinbar längst vergangenen Zeiten unmittelbar erlebbar macht.” -Stadtspiegel Bochum